berggenuss-logo

Update der Website davplus.de

Liebe Berggeniesser,

wir sind mit unseren aktuellen Touren komplett auf die Website der Sektionen München und Oberland umgezogen.

Um sich dort zu unseren Touren anmelden zu können, müßt Ihr Euch den Zugang zum Mitgliederbereich der Website freischalten lassen. Das geht auf www.davplus.de unter "MeinDAVplus". Alle, die in den letzten Jahren mit uns auf Tour waren, sind dort als Mitglied des Berggenuss hinterlegt. Die Freischaltung als Mitglied unserer Gruppe ist aber auch nachträglich schnell möglich.

Auf einen schönen Bergsommer, Euer Berggenuss-Team

hofbraeu-hausDer Stammtisch des Berggenuss35plus findet immer am letzten Dienstag im Monat um 19.30 im Hofbräuhaus statt, im Bräustüberl im 1. Stock. Nächste Termine 25.04., 30.05. Am 27.06. Grillfest auf der Praterinsel.

Am Montag, 03.04.2017 findet die Mitgliederversammlung der Sektion München statt. Weitere Infos auf davplus.

http://www.polizei.bayern.de/oberbayern/news/veranstaltungen/index.html/246476

Aktuelle Bilder

Unsere Partner

Wanderkarten für Südbayern gibt es bei unserem Partner

bergsteiger-de

bergsteigen.de

Weitere Partner:

wanderfreak_button8831

Wanderfreak

Herzlich Willkommen

Berggenuss 35plus - Wir sind eine Gruppe wanderfreudiger Menschen um die ca. 38 bis 48 Jahre  der Sektion München des Deutschen Alpenvereins und haben uns zusammengeschlossen um die Münchner Hausberge und mehr zu erwandern. Berggenuss: das sind Touren, die mal etwas gemütlicher sind, um die Berge besser sehen zu können, mal etwas schwieriger, um sich ein bisschen herauszufordern. Mal gibt’s ein Gipfelkreuz, mal eine Jause am Gipfel, mal eine gemütliche Hütte.

Wir sind dabei, unseren Auftritt auf die Seite der Sektionen München und Oberland umzuziehen. Bitte findet aktuelle Informationen über Berggenuss35plus auf der Seite von davplus.

Nützliche und interessante Informationen rund ums Bergwandern und unsere Touren, gibt's weiterhin hier...<weiterlesen>

Berggenuss35Plus - Bergwandern DAV München Oberland

25.09. mit Dagmar auf den Bayrischen (1796 m) und den österreichischen Schinder (1808 m)


Die beiden Schinder an der bayrisch-österreichischen Landesgrenze tragen ihren Namen zu Unrecht. Die Besteigung ist zwar ein bißchen schweißtreibend, aber keine Schinderei ...
Vom Parkplatz aus nehmen wir den Almweg zur Schlagalm. Der Weg führt anfangs durch den Wald, aber schon bald erreichen wir den Karboden. Langsam geht es steiler bergan, immer weiter durch Latschen und über Schutt direkt auf das aufschießende Kar zu und in Serpentinen hinauf. Oben angekommen, müssen wir durch das Schindertor steigen: Eine große Stufe in einem kleinen Felstunnel, die mit Eisenstiften und Seilen gesichert ist. Über bröselige Felsen wandern wir bis in die Scharte, durch eine Fels- und Latschenrinne (drahtseilversichert) hinauf zum Gratrücken und weiter zum Gipfel. Diesen überschreiten wir nach einer Gipfelrast in Richtung Osten und steigen zur Trausnitzalm ab. Von dort führt uns ein alter Bergsteig durch den Wald bis hinunter zur Valepp. Das letzte Stück müssen wir entlang der Straße zum Ausgangspunkt zurück laufen.

Anforderungen: Bergwanderung mittelschwer (W2), Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich!, ca. 900 Hm, Gehzeit ca. 5-6 h

Ausrüstung & Proviant: Standardausrüstung zum Bergwandern, Brotzeit & Getränke, unterwegs keine Einkehrmöglichkeit

[Form dagmar_schinder not found!]