berggenuss-logo

Update der Website davplus.de

Liebe Berggeniesser,

wir sind mit unseren aktuellen Touren komplett auf die Website der Sektionen München und Oberland umgezogen.

Um sich dort zu unseren Touren anmelden zu können, müßt Ihr Euch den Zugang zum Mitgliederbereich der Website freischalten lassen. Das geht auf www.davplus.de unter "MeinDAVplus". Alle, die in den letzten Jahren mit uns auf Tour waren, sind dort als Mitglied des Berggenuss hinterlegt. Die Freischaltung als Mitglied unserer Gruppe ist aber auch nachträglich schnell möglich.

Auf einen schönen Bergsommer, Euer Berggenuss-Team

hofbraeu-hausDer Stammtisch des Berggenuss35plus findet immer am letzten Dienstag im Monat um 19.30 im Hofbräuhaus statt, im Bräustüberl im 1. Stock. Nächste Termine 25.04., 30.05. Am 27.06. Grillfest auf der Praterinsel.

Am Montag, 03.04.2017 findet die Mitgliederversammlung der Sektion München statt. Weitere Infos auf davplus.

http://www.polizei.bayern.de/oberbayern/news/veranstaltungen/index.html/246476

Aktuelle Bilder

Unsere Partner

Wanderkarten für Südbayern gibt es bei unserem Partner

bergsteiger-de

bergsteigen.de

Weitere Partner:

wanderfreak_button8831

Wanderfreak

Herzlich Willkommen

Berggenuss 35plus - Wir sind eine Gruppe wanderfreudiger Menschen um die ca. 38 bis 48 Jahre  der Sektion München des Deutschen Alpenvereins und haben uns zusammengeschlossen um die Münchner Hausberge und mehr zu erwandern. Berggenuss: das sind Touren, die mal etwas gemütlicher sind, um die Berge besser sehen zu können, mal etwas schwieriger, um sich ein bisschen herauszufordern. Mal gibt’s ein Gipfelkreuz, mal eine Jause am Gipfel, mal eine gemütliche Hütte.

Wir sind dabei, unseren Auftritt auf die Seite der Sektionen München und Oberland umzuziehen. Bitte findet aktuelle Informationen über Berggenuss35plus auf der Seite von davplus.

Nützliche und interessante Informationen rund ums Bergwandern und unsere Touren, gibt's weiterhin hier...<weiterlesen>

Berggenuss35Plus - Bergwandern DAV München Oberland

21.08. mit Monika zur Tajakopfumrundung

Tajakopfumrundung in den Mieminger Alpen


· Ehrwalder Almbahn Talstation 1108 m
· Hoher Gang Steig 1100 m
· Seebensee 1657 m
· Coburger Hütte 1920 m
· Drachensee 1873 m
· Grünsteinscharte 2272 m
· Hinteres Taja-Törl 2259 m
· Brendlsee 1903 m
· Igelsee 1560 m
· Ehrwalder Almbahn Talstation 1108 m


Aufstieg
Von der Talstation der Ehrwalder Almbahn folgt man den Ww. Hoher Gang und Coburger Hütte. Man quert eine Wiese und steigt nun steil durch den Wald bergauf. Der Hoher-Gang-Steig findet seinen Auftakt kurz vor einer Schuttreise. Mühsam geht's hier hinauf und nach ca. einer ¾ Std ist diese steile Stelle überwunden. Der Steig dreht vor den Felswänden links ab und man erreicht die ersten mit Drahtseilen versicherten Stellen. Der Steig ist gut angelegt, leichte Kletterstellen wechseln mit Schrofen- und Gehgelände ab. Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sind absolut erforderlich, weshalb sich diese Variante nur für Geübte eignet, zumal nur stellenweise Drahtseilsicherungen vorhanden sind und manchmal Hand anlegen erforderlich ist. Der Steig endet an einem Holzgatter und kurz darauf kommt man an den Seebensee. Zunächst geht man auf der linken Seite am See vorbei, bevor es kurz nach der Materialseilbahn wieder bergauf geht und die erste Etappe die Coburger Hütte nach ca. 1 ¾ Std erreicht ist.

Von der Terrasse wieder hinunter führen die Wegweiser Richtung „Vord. Tajakopf, Hint. Tajkopf, Brendelkar". Vorbei am Drachensee, über einige Kehren und weiter oben über wegloses Gelände bergauf zur Grünsteinscharte. Die Geröllflanke zum Tajatörl.

Abstieg
Am großen Steinmanderl zieht der Weg hinunter ins gewaltige Brendlkar. Über Geröll führt der sogenannte Ganghofer Steig durch das Kar und man erreicht den kristallklaren Brendlsee. Es geht an dem See vorbei und ein letztes Mal über Geröllreise hinab. Jetzt kommt man in einen lichten Wald und kurze Zeit später an eine flache Wegverzweigung. Dort geht man nach rechts Richtung Ehrwalderalm.

Anforderung: Bergwanderung schwer (W3), 1300 Hm, reine Gehzeit 8 Std. Trittsicherheit und Schwindelfreiheit auf den Steigen. Gehen in Geröllflanken.
Ausrüstung & Proviant: Standardausrüstung zum Bergwandern. Bitte Stöcke mitnehmen. Einkehrmöglichkeit Coburger Hütte am Anfang. Für später Proviant und Getränke mitnehmen!!!

[Form monika_tajakopfumrundung not found!]